Wir sind umgezogen

Liebe Kinder aus Tiberanda, liebe Eltern, hallo Welt,

wir sind umgezogen. Das heißt, ab diesem Jahr findet ihr unsere aktuellen News auf unserer neuen Internetseite www.tiberanda.de! Dort halten euch die Redakteurinnen und Redakteure der Hennenpost auf dem Laufenden. Und natürlich auch im Meininger Tageblatt, wo die erste Ausgabe der Hennenpost im Druckformat am Mittwoch, den 03. August 2016 erscheint und auf unserer Facebookseite.

Tiberanda hey!

DSC_0147

Advertisements

Abschied von Tiberanda

Mit einem weinenden und einem lachenenden Auge verabschieden wir uns heute vorerst wieder von der Kinderstadt. Das große Abschlussfest steht vor der Tür. Bei einem tollen Programm von 13:30 bis 16 Uhr zeigen die Kids, was sie in der Woche so alles gelernt und erarbeitet haben. Die Schauspieler zeigen uns beispielsweise endlich ihr einstudiertes Stück, von dem wir bisher noch gar nichts erfahren durften und deshalb auch total gespannt sind. Die Filmemacher werden ebenfalls zeigen, was sie so zusammen geschnippelt haben und die Musiker werden uns als besonderes Highlight eine neue Hymne vortragen – Ob diese die Alte wohl noch toppen kann?!

Außerdem hoffen wir auf leckere Kuchen, belegte Brote und vieles mehr von unseren treuen Helferlein. Vielen Dank im Vorraus! Damit auf einen tollen Tag und ein kräftiges “Tiberanda, hey!”

IMG_1265

Ja, wirklich alle 130 Tiberandaner werden heute zusammen mit ihrern Familien und Freunden da sein, um Tiberanda gebürtig zu verabschieden. Das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen 🙂

Neues von der Hennenpost

Die kleinen Hennenpost-Redakteure haben in dieser Woche sehr viel erfahren und gelernt.
Angefangen bei den Interviews mit unseren ausländischen Mitarbeitern, Boaz und Fatima, die uns sehr viel Interessantes über sich erzählt haben… Auch ein paar Umfragen wurden gemacht – nicht nur in der Kinderstadt, sondern heute sogar draußen auf dem Markt, wo es schon weitaus schwieriger ist, gute Antworten von den Passanten zu bekommen. Die Kids haben die Aufgabe aber super gemeistert, weshalb ihr euch morgen auf die letzte Ausgabe der Hennenpost im Meininger Tageblatt noch mal besonders freuen könnt.

Außerdem haben wir verschiedene Berufsbilder genauer unter die Lupe genommen und präsentiert.
Unsere Berufspatin Antje Kanzler hat uns die ganze Woche dabei super unterstützt. Einmal durften wir sie sogar in der Lokalredaktion der Zeitung besuchen, wo sie uns ihren Arbeitsplatz, den Vertrieb und die Geschäftsstelle gezeigt hat. Auch durften wir ihr am Computer über die Schulter schauen und sehen, wie eine Seite im Meininger Tageblatt eigentlich aufgebaut wird.
Danke noch einmal für die spannende Woche bei Tiberanda!

DSCI0387

– zu Besuch in der Lokalredaktion des Meininger Tageblatts –

Neue Gesichter bei Tiberanda

Viele Mitarbeiter und Berufsleiter begleiten die Kinderstadt ja jetzt schon jahrelang. In diesem Jahr sind aber auch ein paar neue Gesichter dabei:
Da wären zum Beispiel Julius Kubisch und Nora Pieper, die Schrottdesigner. Zusammen mit ihrem wunderschönen Baby Leonas haben sie ihrer Gruppe eine tolle Woche beschert und einen großen Traumfänger aus alten T-Shirts gebastelt.
Die Spanierin Maria aus Berlin hat bei den Musikern Berufsleiterin Kayleigh unter die Arme gegriffen. Auch die 36-jährige Meiningerin Katrin Tögel ist neu bei Tiberanda. Sie hat die Berufsgruppe der Töpfer unterstützt und sich dort sehr wohl gefühlt. Und zu guter Letzt ist an dieser Stelle die Syrierin Abeera Mhlla zu erwähnen, die die Kinder in der Ruheoase betreut hat. Sie liebt die Arbeit mit den Kleinen und hatte demnach in dieser Woche eine schöne Zeit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da strahlen die drei Damen um die Wette 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Immer mit dabei: Baby Leonas

Kinderstadtrat trifft auf Bürgermeister

Und noch ein Highlight in dieser tollen Woche: Der neue Kinderstadtrat mit einem Vertreter aus jeder Berufsgruppe, der am Dienstag schon festgelegt worden ist, durfte dem Meininger Bürgermeister Fabian Giesder heute einen Besuch im Sitzungssaal des Stadtrats abstatten. Felix, Heidi, Hannah, Laura, Leandra-Sophie, Piet, Emma, Luisa, Lucia, Josephine, Ole, Finn, Pascal, Iris und Jessica sind hier ihre Fragen und Anliegen los geworden.

IMG_1454 IMG_1456

Oberlippenbart-Tag

11846121_923441307722379_1080007734_n

Bitte was? Ja, richtig gelesen. Boaz ( Ich sagte ja, dass er ein Spaßvogel ist ) ernannte den Donnerstag einfach mal zum Oberlippenbart-Tag und malte deshalb jedem, der das natürlich auch selber wollte, einen solchen an.

Eine super witzige Idee, finden Kayleigh und Josi.

Besuch aus Leipzig

In diesem Jahr hatten wir Tiberandaner zwei Tage lang Besuch von Robert und Lisa Schiller, einem Künstlerpaar aus Leipzig. Sie erschafften gemeinsam mit zehn Kindern eine Figur aus Licht – getreu nach unserem diesjährigen Motto – die am 30. Oktober zum “Einkaufen bei Kerzenschein” in Meiningen landen soll. Ja, landen. Denn die drei Meter hohe Puppe soll nicht etwa zu diesem besonderen Anlass geboren werden, sie wird mit viel Aufwand und einer großartigen Show aus dem Licht entstehen, wie Robert und Lisa betonen. Die Kinder hatten bei der Zusammenarbeit schon mal eine Menge Spaß. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.

DSCI0325

Hier wird die Lichtgestalt von Lisa und Robert mit Hilfe eines etwas kleiner ausgefallenen Prototyps vorgeführt: Durch Stöcke an den Gliedmaßen bewegt sich die Puppe ganz nach Belieben.